Die Fairtrade-Stadt Rostock wächst und bildet ein Netzwerk in MV

Das Eine-Welt-Landesnetzwerk hat seine Aktivitäten rund um den Fairen Handel in Rostock und über die Stadtgrenzen hinaus ausgeweitet; Rostock ist seit Neben den Auftritten auf der Hanse Sail, der Fairen Woche, dem Internationalen Hansetag und dem in Rostock stattfindenden MV-Tag, lag das Hauptaugenmerk auf der Fertigstellung und Umsetzung eines Fair-Handels-Konzepts für Rostock. Unter Federführung des Eine-Welt-Landesnetzwerkes wurden folgende Arbeitspakete umgesetzt: Anschaffung fair gehandelter Springseile in Kooperation mit dem Stadtsportbund Rostock (#sporthandeltfair), Kooperation mit dem Studierendenausschuss für Veranstaltungen wie dem OpenFair Brunch zur Fairen Woche, Workshops rund um den Fairen Handel während der ersten Fairtrade-Schüler:innenakademie, die faire Beschaffung von Kaffee in kommunalen Unternehmen wie z.B. beim Klinikum Südstadt Rostock, u.v.m.  Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, z.B. mit einem neuen Fairen Einkaufsführer, rundet das Vorhaben ab, das der Bewegung der Fairtrade-Städten in MV zusätzlichen Schwung verleiht.

 

Gesamtkosten: 106.730 €

Fördermittel: 18.000 €